Idee   
Konzeption   
Dokumentation und Nauanleitung   
Gestalterprofile   
  
Idee det janzen

Blackboxer ist ein Mixed Reality Projekt von Johannes Brückner und Bernhard Pompey zum Thema Machtspiele. Die interaktive Installation lässt Machtspiele erfahrbar machen.
Zwei Spieler in zwei separaten Räumen kämpfen gegen die Dunkelheit an. Wer sich schnell genug bewegt, kann seinen langsameren Gegner in totaler Finsternis enden lassen.

top of page  

Konzeption

Machtspiele begegnen uns überall. In Politik und Wirtschaft, am Arbeitsplatz, selbst in der eigenen Familie bestimmen sie unser Leben. Wir finden uns als Spieler und Spielball ihrer wieder. Doch was ist Macht eigentlich? Wie kommt man in ihren Besitz? Wie sieht sie aus? Wie fühlt sie sich an? Kann man sie greifbar machen?
Blackboxer setzt sich mit diesen Fragestellungen auseinander. Mit Hilfe der Interaktivität werden dabei die Grenzen des Monitors gesprengt und die körperliche Agilität wird zum Machtmittel.
Durch den Einsatz von Licht und Dunkelheit spielt Blackboxer mit klaustrophobischen Gefühlen und lässt den Benutzer mit Hilfe seiner Bewegung gegen die Dunkelheit ankämpfen.
Obgleich interaktive Anwendungen bisher nur selten Einzug in kommerzielle Produkte finden, sind sie auf dem unaufhaltsamen Vormarsch. Vor allem im Bereich der Kunst und des Design werden die Relationen zwischen Gegenstand, Raum und Mensch neu verteilt. Es entstehen neue Welten, die immer mehr vom Betrachter selbst gestaltet werden können. Dabei wird der Wandel der Bildwahrnehmung, wie wir ihn schon seit dem 19. Jahrhundert kennen auf eine neue Stufe gehoben: das Erlebnis Kunst findet im Kopf des Rezipienten statt, fordert seine Kreativität heraus und kann somit unterschiedlich wahrgenommen werden. Der Künstler selbst fördert dabei weniger das reine Anschauen als viel mehr die Sinneswahrnehmung, die Verknüpfung mit Erfahrung, Gefühlen und Erlebnissen.

top of page  

Dokumentation und Bauanleitung



Screenshots Blackboxer

Screenshots Blackboxer

Screenshots Blackboxer

top of page  

Gestalterprofile

Screenshots Blackboxer

Johannes Brückner und Bernhard Pompey sind Studenten im Masterstudiengang Kommunikationsdesign der Hochschule Mannheim.

//JB:
Geboren 1980 in Heidelberg//seit 2006 Diplomdesigner (FH)//10 Monate Reise, Forschung und Praktikum in Südamerika//Inwent & DAAD Stipendiant//2005 Praktikum bei MetaDesign Berlin//“Besondere Anerkennung” Lucky Strike Junior Designer Award 2006//Preisträger 9. Corporate Design Preis// IF Design Award 2007 // Veröffentlichungen PAGE; Corporate Design 06, Varus Verlag

hanes68@gmx.de

//BP:
Geboren 1977 in Würzburg // 2004 Abschluss Grafikdesignstudium Freiburg // Arbeit als Designer in Heidelberg // 2005 Bachelor Kommunikationsdesign // weitere Stationen: 2001 Gründung des Designbüros »p2design« in Freiburg // Arbeit als Grafiker für das Fraunhofer Institut // 2003 Workshopleiter Designfestival “Miracle" Moskau (Russland) // Auslandserfahrung in NYC (USA), Amsterdam (Niederlande), Sydney (Australien) // Gründer und Initiator des Designforum Freiburg und des Designnetzwerks HAUS3 // "Besondere Anerkennung” Lucky Strike Junior Designer Award 2004 // Finalist Diesel Wall Award 2005 // 2x IF Design Award 2007 + RedDot 2007 + ddc 2007 // Veröffentlichungen in der PAGE, NOVUM, FORM,…

info@bernhardpompey.de
www.bernhardpompey.de

top of page